s
Material und Pflege

Was ist bei der Pflege von nachhaltigen Öko-Textilien zu beachten?

Jedes Textil (ob aus konventioneller Baumwolle oder aus Bio-Baumwolle hergestellt) wird normalerweise gefärbt, bedruckt und veredelt, um die Nutzungseigenschaften zu optimieren. Nachhaltige Textilien werden nur mit den nötigsten chemischen Ausrüstungsverfahren zur Verbesserung von Trage- und Pflegeeigenschaften behandelt. Daher besteht trotz vorgewaschen verarbeitetem Stoff nur bedingter Einlaufschutz und Farbfixierung.

Was ist das Besondere an der pflanzlichen Färbung?

Unser Lieferant hat einen Weg gefunden, für die Färbung und das Bedrucken der Textilien ausschließlich Kräuter, Rinden, Mineralien und Pflanzensubstanzen zu verwenden. Der patentierte AuraTM Pflanzenfärbe- prozess ermöglicht es, Textilien auf eine umweltfreundliche und qualitativ hochwertige Art und Weise zu veredeln.

Spezielle Pflegehinweise für pflanzlich gefärbte Stoffe

Bitte beachten Sie die Besonderheiten der pflanzlichen Färbung bei bestimmten Farben und die Pflegehinweise:
  • Frisch Indigoblau gefärbte Artikel abgedeckt und geschützt von der Sonne lagern.
  • Gelb wird nicht für die Nutzung in Außenbereichen empfohlen, da diese Farbe sehr lichtsensibel ist.
  • Alle Farben, bis auf blau, sonnenweiß und Pastelltöne sind sehr sensibel für den Kontakt mit zitronensäurehaltigen Substanzen.
  • Für das Waschen empfehlen wir explizit ökologische Waschmittel ohne optische Aufheller.
  • Farbveränderungen nach dem Waschen sind natürlich und können insbesondere auftreten, wenn nicht die empfohlenen Waschhinweise befolgt werden.
  • Rote Farben sind sehr empfindlich und können schnell die Schattierung ändern und etwas ausbleichen. Bitte waschen Sie rote Stoffe möglichst per Hand und separat.
  • Da wir keinerlei chemische Fixierer verwenden, ist die natürliche Farbvariation ein integraler Bestandteil der pflanzlichen Färbung.

Waschen

  • Wir empfehlen explizit, eine Handwäsche mit lauwarmen bis kalten Wasser durchzuführen.
  • Wenden Sie das Kleidungsstück vor der Wäsche auf die linke Seite.
  • Nutzen Sie bei Maschinenwäsche ein Feinwaschprogramm mit einer maximalen Temperatur von 30°C und ausschließlich ökologische Waschmittel ohne optische Aufheller.
  • Seide: ausschließlich Handwäsche, alle Seifenreste vollständig auswaschen.
  • Anfangs kann es besonders bei dunklen Farben zum Ausfärben während des Waschens kommen, dies stellt keinen Qualitätsmangel dar.
  • Je heißer Sie waschen, desto eher können sich die Schattierungen der Farben ändern.
  • Waschen Sie pflanzlich gefärbte Stoffe bei der ersten Wäsche separat.

Waschmittel

  • Nutzen Sie ausschließlich milde ökologische Waschmittel (z.B. Klar Basiswaschmittel) ohne optische Aufheller und Bleichmittel. Bleichen oder scheuern Sie Ihre Textilien nicht.

Trocknen

  • Das Trocknen im Trommeltrockner sollte vermieden werden. Trocknung möglichst im Schatten und ggf. an der frischen Luft.

Bügeln

  • Bügeln Sie Ihre pflanzlich gefärbten Textilien auf niedrigster Stufe (warm) von links, andere nachhaltige Textilien können bei mittlerer bis hoher Temperatur gebügelt werden.